Diese Stelle teilen

Referent für Gemeindeaufsicht (w/m)

Standort:  Eupen

Das Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft sucht einen

Referenten (w/m) für die Gemeindeaufsicht

 

Ihre Aufgaben

  • Sie prüfen die Beschlüsse der Gemeinden, der ÖSHZ und anderer „lokaler Behörden“ auf Einhaltung der gesetzlichen Regeln und Vereinbarkeit mit dem Allgemeinwohl. Die Kontrolle erfolgt in Anwendung von Kontrollmechanismen, auf Ihre Initiative oder als Reaktion auf eine Beschwerde, die ein Bürger, ein Unternehmen oder eine andere Behörde einreicht. Bei Regelverstoß informieren Sie die Regierung als zuständige Aufsichtsbehörde und legen Entscheidungsvorschläge vor.
  • Sie beraten diese Behörden in allen Fragen des Tagesgeschäfts und bei der Ausarbeitung komplexer Beschlüsse, insbesondere in den Bereichen Finanzen und Steuern, Personal, Auftragsvergabe, Kulte und Grabstätten.
  • Sie koordinieren die Aktenbearbeitung, sorgen für einen regen Informationsfluss innerhalb des Teams und entwickeln Ihren Aufgabenbereich weiter.
  • Als wichtiger Ansprechpartner für Führungskräfte und Fachexperten in den lokalen Behörden eignen Sie sich fundierte Kenntnisse an und verfolgen Änderungen oder Entwicklungen in den unterschiedlichen Sachgebieten aufmerksam.

 
 
Ihr Diplom
Sie verfügen über einen Hochschulabschluss langer Studiendauer (Master, Lizenz), vorzugsweise in den Fachrichtungen Politik-, Verwaltungs- oder Rechtswissenschaften.
Auch Beamte, die nach erfolgreich bestandener Aufstiegs- oder Beförderungsprüfung eine Funktion des gleichen Qualifikationsniveaus besetzen, können sich bewerben.
 
Ihr Profil

  • Sie analysieren und begutachten Sachverhalte treffend und haben keine Berührungsängste mit Rechtstexten.
  • Sie verfügen über sehr gute kommunikative Fähigkeiten, einen sehr guten schriftlichen Ausdruck in deutscher Sprache sowie gute Französischkenntnisse.
  • Sie arbeiten eigenverantwortlich, organisiert und gewissenhaft.
  • Erste Berufserfahrung in oder in Kontakt mit einer lokalen Behörde ist von Vorteil.

 

Wir bieten Ihnen:

  • eine vielschichtige und abwechslungsreiche Tätigkeit im Team mit individuellen

     Entfaltungs­möglichkeiten und Teilnahme an berufsrelevanten Weiterbildungen

  • ein dynamisches Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeiten sowie eine Bezahlung auf Grundlage der Gehaltstabellen des öffentlichen Dienstes zuzüglich Sozialvorteilen

 

Sie möchten einen tieferen Einblick in die Funktion erhalten? Sie haben Fragen zur ausgeschriebenen Stelle und zum Arbeitgeber Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft? Zu Ihrer Bewerbung? Wenden Sie sich gerne an Christine Bernrath, Referentin für Personalanwerbung unter bewerbungen@dgov.be oder Tel. 087 789 660

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf und Kopie Ihres Diploms bis spätestens 17.11.2019.

Nutzen Sie dazu ausschließlich unser Bewerberportal. Bewerbungen, die per Post, E-Mail oder Fax eingehen, können nicht berücksichtigt werden.

Die Bewerber(innen), die nach Prüfung der Bewerbungsunterlagen in die engere Auswahl gekommen sind, werden zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen.